Welche URL kommt in welches Feld bei “Einstellungen” im WordPress-Dashboard? Nach einer WordPress-Migration stelte ich mit diese Frage. Bei 90% aller Kundenprojekte weist die Domain direkt auf den (Unter-)Ordner der WordPress-Installation. Hier wäre bei WordPress in beide Felder einfach nur die URL der Domain einzutragen, so wie sie bei der Hoster-Weiterleitung eingefügt wurde.

Wenn jetzt aber die Domain auf das Root-Verzeichnis verweist (und die Weiterleitung beim Hoster nicht geändert werden darf, weil sonst der Verlust der Mail-Pakete oder anderer, zugebuchter Pakete drohen würde) und die WordPress-Installation in einem Unterordner ist, dann stellt sich die Frage, welche URLs in den Einstellungen bei WP einzutragen wären.

In meinem Fall waren die Felder bei “Einstellungen” ausgegraut und nicht zu bearbeiten, weil die URLs in der wp-config.php im Installations-Ordner eingetragen wurden. Dort stand define ‘WP_SITEURL’ und ‘WP_HOME’, während im Dashboard die Begriffe WordPress-Adresse (URL) und Website-Adresse (URL) standen.

Es ist von wordpress.org/Changing_The_Site_URL nicht besonders gut dokumentiert und intuitiv ordnet man der “Website-Adresse (URL)” im Dashboard die “WP_SITEURL” in der wp-config.php zu. Was leider falsch ist.

Hier die richtige Zuordnung:

 

WP_SITEURL  =  WordPress-Adresse (URL)

WP_HOME  =  Website-Adresse (URL)

 

In meinem Fall zeigte die Domain auf das Root-Verzeichnis, das wiederum auf den Unterordner “wp” zeigte, in dem sich die WordPress-Installation befand.

Dort war in der wp-config.php folgendes eingetragen:

wp_siteurl-wp_home-url

 

Im Dashboard unter Einstellungen -> Allgemein erschien dieser Eintrag mit ausgegrauten, nicht veränderlichen Feldern:

site_oder_home_url

 

Bei Stackexchange finden Sie zu diesem Thema eine Diskussion.