27,1 % aller Webseiten laufen mit dem CMS WordPress (Stand November 2016). Damit ist mehr gemeint als WordPress im Verhältnis zu Webseiten mit anderen Content-Management-Systemen. Es heisst, dass WordPress im Verhältnis zu allen Webseiten auf der Welt einen Anteil von 27,1 % hat. Im Jahr 2015 waren 25 % aller Webseiten WordPress. 2 % Wachstum mögen nicht viel klingen, aber folgende Übersicht zeigt sowohl den starken Anstieg von WordPress seit 2012 als auch seine einzigartige Position innerhalb aller CMS (Content-Management-Systemen).

Jan 2011Jan 2012Jan 2013Jan 2014Jan 2015Jan 2016Nov 2016
Kein CMS76.4 %71 %68.2 %64.8 %61.7 %56.6 %53.6 %
WordPress13.1 %15.8 %17.4 %21 %23.3 %25.6 %27.1 %
Joomla2.6 %2.8 %2.8 %3.2 %3 %3 %3.3 %
Drupal1.4 %1.9 %2.3 %1.9 %2 %2.1 %2.2 %

Matt Mullenweg, der Gründer von WordPress, strebt einen Marktanteil von über 50% an und setzt dabei auf die Durchsetzung des Shop-Systems WooCommerce und auf die Ablösung des traditionellen Denkens, dass WordPress ein Blog-System sei. Er sagt, dass es jetzt um gute Shops, Wikis, Immobilien-Webseiten, Restaurant-Webseiten und mehr ginge.